Sportschule Senshu Berlin

Aikido

Die defensive Kampfkunst für moderne Menschen

tl_files/Senshu/Artikel/SENSHU_Aikido_4207n.jpg tl_files/Senshu/Artikel/SENSHU_Aikido_4257n.jpg tl_files/Senshu/Artikel/SENSHU_Aikido_4224n.jpg

Aikido ist eine rein defensive japanische Kampfkunst. Philosophie und Techniken des Aikido basieren auf der Einsicht, dass direkte Konfrontation und Wettkampf meist zu Gunsten des physisch Stärkeren ausgehen. Deshalb gibt es auch keine Wettkämpfe. Aikido eignet sich nicht für "Schläger" und auch nicht für Leute, die sich ganz schnell ein paar "Tricks" zur Selbstverteidigung aneignen wollen.

Das regelmäßige Aikido-Training erhält die Übenden fit, effizient und jung, stärkt das Selbstvertrauen und macht Körper und Geist flexibler.

Aikido lehrt uns, uns nicht von Problemen und Aggressionen in Kampf und Konfrontation überrennen zu lassen, sondern die Möglichkeiten der Situation geschickt zu unserem Vorteil zu nutzen - ohne Muskelkraft. Schlussendlich ist Aikido aber auch eine sehr effiziente Verteidigungskunst. Wer Aikido lange genug übt, wird damit in der Lage sein, sich in schwierigen Situationen zu behaupten.

Die Tatsache, dass man im Aikido mit Herz und Köpfchen anstatt mit Muskeln und Kampf auf die gegebene Situation antwortet, macht diese Kampfkunst in ganz besonderem Maß geeignet auch für Menschen, denen keine großen Körperkräfte zur Verfügung stehen. Frauen, ältere Leute und selbst Kinder sind in der Lage, sich gegen Angreifer, die viel größer und schwerer sind, durchzusetzen.

Sichern Sie sich jetzt eine kostenlose Probewoche.

Vereinbaren Sie jetzt einen einen persönlichen Beratungstermin.